Nachtdienst hat heute:
  Holler Apotheke Traun
Holler Apotheke Traun
4050 Traun, Heinrich-Gruber-Str. 6
Telefon: 07229 / 765 50
apotheke-traun@holler-apo.at
www.holler-apo.at
 
   
Frühjahr - gähnende Angelegenheit
Pünktlich in Begleitung der milder werdenden Temperaturen hält die Frühjahrsmüdigkeit Einzug. Das Phänomen ist weder vollständig geklärt, noch wissenschaftlich belegt und trotzdem stellt es sich alle Jahre wieder ein.
Bei der Frühjahrsmüdigkeit handelt es sich vermutlich um ein durch den Jahreszeitenwechsel und das dadurch wieder vermehrt auf uns einwirkende Sonnenlicht hervorgerufenes Mysterium. Am häufigsten treten dabei Müdigkeit sowie Antriebs- und Lustlosigkeit, Wetterfühligkeit, Kreislaufschwäche oder Schlafstörungen auf, welche die Betroffenen in ihrer Leistungsfähigkeit einschränken.

Einerseits hormonell bedingt ...

Es dürfte mehrere Ursachen für die Frühjahrsmüdigkeit geben. Hauptgrund ist wohl die Hormonumstellung, die zu dieser Jahreszeit stattfindet. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Hormone Melatonin und Serotonin. Das "Schlafhormon" Melatonin wird in den Wintermonaten vermehrt produziert und somit kreisen im Frühling erhöhte Konzentrationen im Körper. Zudem können die Reserven des "Glückshormons" Serotonin nach dem Winter erschöpft sein.

... andererseits leere Vitamin-Depots

Als weitere mögliche Ursache für die Frühjahrsmüdigkeit wird ein Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen vermutet. Während der dunklen Jahreszeit ist die Ernährung häufig einseitiger und fetthaltiger. Obst und Gemüse sind zwar auch in den Wintermonaten gut erhältlich, verlieren aber durch lange Lager- und Transportzeiten und eine zu frühe Ernte erheblich an Vitalstoffen. Dadurch erweist sich eine optimale und vor allem individuelle Versorgung mit Mikronährstoffen als schwierig.

Gesellen sich dazu noch Risikofaktoren aufgrund des Lebensstils (z.B. Stress, hohe körperliche bzw. emotionale Belastung) kann dies zu einer suboptimalen Versorgung mit Mikronährstoffen führen. Ergänzend zu Obst und Gemüse sollten eiweißreiche Nahrungsmittel (z.B. Hülsenfrüchte) den kohlenhydratreichen (z.B. Nudeln, Weißbrot) vorgezogen werden.

TIPPS gegen die Frühjahrsmüdigkeit
  • auf eine adäquate Vitaminzufuhr achten
  • Sonne tanken (und damit die körpereigene Bildung von Vitamin D3 anregen)
  • ausreichend Flüssigkeit trinken (bevorzugt stilles Wasser oder Tees)
  • eiweißreiche, fettarme Lebensmittel bevorzugen
  • moderate Bewegung an der frischen Luft
  • Wechselduschen (Tipp: Duschgele mit aktivierenden ätherischen Ölen verwenden)
leer
Unsere Öffnungszeiten:
Wir haben durchgehend für Sie geöffnet.
Montag - Freitag: 08:00 bis 18:00
Samstag: 08:00 bis 12:00


Unsere Partner-Apotheke:
Wasser Apotheke
4020 Linz, Hauptplatz 8
Tel.: 0732 / 775 880
www.wasser-apotheke.at
Regionales Engagement liegt uns am Herzen!