zur Nachtdienst-Apotheken-Suche der Apothekerkammer
  Holler Apotheke Traun
Holler Apotheke Traun
4050 Traun, Heinrich-Gruber-Str. 6
Telefon: 07229 / 765 50
apotheke-traun@holler-apo.at
www.holler-apo.at
 
   
Übergewicht betrifft auch Tiere
und ist gar nicht so ungefährlich...
Der Winter hat auch bei manchem Haustier das eine oder andere Kilo mehr auf der Waage hinterlassen. Das "Frühlingserwachen" sollten Tierbesitzer zum Anlass nehmen, diesen Kilos den Kampf anzusagen.
Wie bei uns Menschen ist auch bei Hunden und Katzen Übergewicht zu einer Wohlstandserkrankung geworden. Fast die Hälfte unserer Haustiere leidet bereits an Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit (Adipositas).
Kastration, Alter der Tiere, Rasse und auch einige Krankheiten spielen eine Rolle beim Thema Körpergewicht. So neigen ältere und kastrierte Tiere leichter zu Übergewicht. Auch Rassen wie z.B. Cocker Spaniel oder Labrador Retriever sind besonders anfällig für stärkeren Fettansatz. Aber die häufigsten Ursachen für überflüssige Kilos sind übermäßiges Füttern, die zahlreichen "Leckerlis" zwischendurch und mangelnde Bewegung.
Übergewicht ist gefährlich!
Für übergewichtige Tiere besteht ein deutlich höheres Risiko an Diabetes mellitus, Herz-Kreislauferkrankungen, Hautproblemen, Atemnot oder Gelenksschäden zu erkranken. Damit kann Übergewicht langfristig natürlich die Lebenserwartung Ihres vierbeinigen Lieblings stark verringern.
Wie können Sie nun aber wissen, ob Ihr Haustier sein Idealgewicht hat, an Übergewicht oder sogar Adipositas leidet? Unsere Abbildung (unten) soll Ihnen helfen, Ihren Hund oder Ihre Katze einzustufen. Wenn Sie nun ehrlich Ihren vierbeinigen Liebling betrachtet haben und zum Schluss gekommen sind, dass er/sie zu schwer ist, ist ein Diätplan der nächste Schritt. Dazu gehören die Wahl des richtigen Futters und der richtigen Futtermenge sowie ein "Fitnessprogramm".
Bewegung und Training spielen eine erhebliche Rolle beim Erfolg einer Diät. Die wärmeren und längeren Tage machen es auch bei unseren Tieren leichter, die Kilos purzeln zu lassen. Natürlich machen Spaziergänge bei Sonnenschein mehr Spaß. Auch die Katzen verlassen im Frühling wieder lieber die warme Stube und machen mehr Bewegung.
Geduld beim Abnehmen
Bei der Wahl des geeigneten Futters und der Berechnung der Tagesrationen hilft Ihnen gerne Ihre Tierärztin oder Ihr Tierarzt. Haben Sie einfach Geduld! Ein Hund sollte nicht mehr als 1 bis 2 % und eine Katze maximal 1 % ihres Körpergewichtes pro Woche verlieren.
Teilen Sie die Tagesration auf zwei Mahlzeiten auf, das macht es leichter. Das wichtigste: seien Sie konsequent! Verzichten Sie auf das Zufüttern von Leckerlis und belohnen Sie Ihren vierbeinigen Freund statt dessen mit noch mehr Zuwendung, Spielen und Bewegung. Je konsequenter Sie sind, umso rascher ist das Idealgewicht erreicht.
Idealgewicht
Rippen können durch eine dünne Fettschicht leicht ertastet werden.
Übergewicht
Rippen können durch eine mäßige Fettschicht nur schwer ertastet werden.
Adipositas
Rippen können durch eine dicke Fettschicht kaum oder gar nicht ertastet werden.
Mag. Irene Krammer und Mag. Jutta Schaufler
http://www.tierambulatorium.mannswoerth.at
leer
Unsere Öffnungszeiten:
Wir haben durchgehend für Sie geöffnet.
Montag - Freitag: 08:00 bis 18:00
Samstag: 08:00 bis 12:00


Unsere Partner-Apotheke:
Wasser Apotheke
4020 Linz, Hauptplatz 8
Tel.: 0732 / 775 880
www.wasser-apotheke.at
Regionales Engagement liegt uns am Herzen!