zur Nachtdienst-Apotheken-Suche der Apothekerkammer
  Holler Apotheke Traun
Holler Apotheke Traun
4050 Traun, Heinrich-Gruber-Str. 6
Telefon: 07229 / 765 50
apotheke-traun@holler-apo.at
www.holler-apo.at
 
   
Chronik
1898: Die erste Apotheke in Traun wurde in erster Instanz an Ignaz Thanner aus Bad Ischl verliehen.

1899: Mr. Ignaz Thanner, der Ururgroßvater von Mag. Richard Holler, erlegt am 23. März die Inkorporationstaxe als Apotheker in Traun und den ersten Gremialbeitrag für 1897/98 (Mr. war die damalige Bezeichnung für Magister - heute Mag.).

1901: Sohn Richard Thanner, geboren 1882, arbeitet als Anwärter auf den Beruf des Apothekers in der St. Dionysius Apotheke.

1902: Richard Thanner darf ein Jahr freiwillig zum Militär (statt drei Jahren) - Begründung: Durch einen dreijährigen Militärdienst würde der Studiengang schwer beeinträchtigt und die Apotheke in Traun könne sich wegen ihres geringen Umsatzes keine bezahlte Hilfskraft leisten.

1908: Der erste Aspirant (einjähriges Berufspraktikum nach dem Pharmaziestudium), Benno Filosevic, wird aufgenommen.

1910: Mr. Richard Thanner beendet seine Ausbildung zum Apotheker und heiratet.

1912: Richard Thanner jun. wird geboren - er besucht später das Gymnasium in Linz und studiert in Graz Pharmazie.

1919: Mr. Richard Thanner übernimmt die Apotheke.

1935: Richard Thanner jun. macht die letzte Prüfung. Die Sponsion wird wegen politischer Betätigung auf 1936 zurück gestellt.

1937: Tochter Ingrid kommt zur Welt.

1943: Richard Thanner muss einrücken und arbeitet in verschiedenen Feldapotheken. Bis 1947 wird er zwei Jahre in Glasenbach interniert und bekommt Berufsverbot. Anschließend muss er bis 1949 als Laborant in der eigenen Apotheke arbeiten.

1952: Mr. Richard Thanner bekommt am 1. April die Konzession für die väterliche Apotheke verliehen.

1984: Am 1. Dezember geht die Konzession der Apotheke an Mag. Ingrid Holler, geborene Thanner, über. Ihr Sohn Richard studiert bereits Pharmazie in Graz und unterstützt seine Mutter in der Apotheke.

1989: Richard Holler heiratet und macht beim Bundesheer die Ausbildung zum Heeresapotheker (Oberleutnant der Reserve).

1990: Richards Großvater Richard Thanner verstirbt im Jänner und am selben Tag wird Maximilian, der erste Sohn von Edith und Richard Holler geboren. Im Mai spondiert Richard in Graz zum Mag.pharm. und tritt offiziell in die Apotheke ein. Er stellt den Apothekenbetrieb auf Computer um. Geräte und Apparaturen im Labor werden auf den neuesten Stand gebracht.

1993: Beginn der Zusammenarbeit mit der Fa. Heindl (Bandagist), die in die Räumlichkeiten der ehemaligen Parfümerie einzieht. Im Juni eröffnet Edith Holler im Haus gegenüber der Apotheke ein Kosmetikstudio mit vier Kabinen. Im August wird ein großer Innenumbau der Apotheke durchgeführt.

1999: Nach 100 Jahren wird die St. Dionysius Apotheke in Holler Apotheke umbenannt und erhält ein neues Logo, mit dem die Holunderdolde als neues Markenzeichen eingeführt wird.
leer
Unsere Öffnungszeiten:
Wir haben durchgehend für Sie geöffnet.
Montag - Freitag: 08:00 bis 18:00
Samstag: 08:00 bis 12:00


Unsere Partner-Apotheke:
Wasser Apotheke
4020 Linz, Hauptplatz 8
Tel.: 0732 / 775 880
www.wasser-apotheke.at
Regionales Engagement liegt uns am Herzen!